KOLLOQUIUM

des Fachbereichs für deutsche Sprache und Literatur

 

Das für alle Interessierte offene Kolloquium findet jeweils am Mittwoch um 17:30 Uhr in Raum 712

der Philosophischen Fakultät der Universität Athen statt (Karte). Arbeitssprachen sind Deutsch, Englisch und Griechisch.

Organisation: Mark Michalski (mmichalski@gs.uoa.gr) und Winfried Lechner (wlechner@gs.uoa.gr).

Studenten, die an mindestens 4 Sitzungen teilnehmen, können am Ende des Semesters eine offizielle Bestätigung für den Besuch des Kolloquiums erhalten!

 

PROGRAMM SOMMERSEMESTER 2016

02.03.2016

Joachim Theisen

(Universität Athen)

Ich und Du? Die Erfindung der Liebe

16.03.2016

Mark Michalski

(Universität Athen)

Max Wundt liest Goethes Wilhelm Meister.

Oder: Wie das deutsche Bildungsbürgertum nach rechts abdriftete

30.03.2016

Volker Struckmeier

(Universität zu Köln)

Integrating Syntax with its interfaces

06.04.2016

Ingo Starz

(Athen)

Der kinematographische Blick der Literatur –

Peter Weiss und Alexander Kluge als Filmemacher

20.04.2016

Lew Zybatow

(Universität Innsbruck)

Translationswissenschaft – woher und wohin?

11.05.2016

Virginia Papatrecha

(Athen)

Auschwitz damals und heute. Lässt uns eigentlich die Geschichte vergessen?

25.05.2016

Ekkehard Haring

(Universität Athen)

Kafkas Frankenstein und die Verwaltung des Schreckens.

 

 

PROGRAMME VERGANGENER JAHRE

Programm WiSe 2015-16

Programm SoSe 2015

Programm WiSe 2014-15

Programm SoSe 2014

Programm WiSe 2013-14

Programm SoSe 2013

Programm WiSe 2012-13

Programm SoSe 2012

Programm WiSe 2011-12

 

                                            

 

KOLLOQUIUM

του Τμήματος Γερμανικής Γλώσσας και Φιλολογίας

Tο ανοιχτό Kolloquium γίνεται την Τετάρτη στις 5:30μμ στην αίθουσα 712 της Φιλοσοφικής Σχολής του Πανεπιστημίου Αθηνών.

Οι τρεις γλώσσες εργασίας είναι η Γερμανική, η Ελληνική και η Αγγληκή.

Οργάνωση: Mark Michalski (mmichalski@gs.uoa.gr) & Winfried Lechner (wlechner@gs.uoa.gr).

Στους φοιτητές που συμμετέχουν σε τουλάχιστον 4 συναντήσεις δίδεται, μετά το τέλος του εξαμήνου, πιστοποιητικό παρακολούθησης του Kolloqium!

 

ΠΡΟΓΡΑΜΜΑ ΕΑΡΙΝΟ ΕΞΑΜΗΝΟ 2016

02.03.2016

Joachim Theisen

(Πανεπιστήμιο Αθηνών)

Ich und Du? Die Erfindung der Liebe

16.03.2016

Mark Michalski

(Πανεπιστήμιο Αθηνών)

Max Wundt liest Goethes Wilhelm Meister.

Oder: Wie das deutsche Bildungsbürgertum nach rechts abdriftete

30.03.2016

Volker Struckmeier

(Πανεπιστήμιο της Κολώνιας)

Integrating Syntax with its interfaces

06.04.2016

Ingo Starz

(Αθήνα)

Der kinematographische Blick der Literatur –

Peter Weiss und Alexander Kluge als Filmemacher

20.04.2016

Lew Zybatow

(Πανεπιστήμιο του Innsbruck)

Translationswissenschaft – woher und wohin?

11.05.2016

Virginia Papatrecha

(Αθήνα)

Auschwitz damals und heute. Lässt uns eigentlich die Geschichte vergessen?

25.05.2016

Ekkehard Haring

(Πανεπιστήμιο Αθηνών)

Kafkas Frankenstein und die Verwaltung des Schreckens.